Skip to main content

Veröffentlichte Fragen


Thema Status Kurzfrage Kurzantwort Anlagedatum Ticketnummer Frage Anlagedatum Hauptantwort Veröffentlicht Bearbeiter Vertreter Aktueller Bearbeiter Fragender Textbezug Archiviert Kommentar Änderungsantrag zu erstellen Änderungsantrag erstellt
APERAK / CONTRL AHB 2.3d Abgeschlossen Darf eine UTILMD-Datei abgelehnt werden, wenn die Vorgaben zur Befüllung der DE3042 für ein Postfach nicht eingehalten wurden? Fehlerhafte Angabe von Postfachadresse 18.04.2018 2018-00006 Sehr geehrte Damen und Herren, darf eine UTILMD Nachricht, bei der eine Postfachadresse nicht korrekt befüllt ist mit einer negativen CONTRL abgelehnt werden? Beispiel: C059 1. DE3042 = „Postfach“ 2. DE3042 = leer 3. DE3042 = Nummer des Postfaches Die Nummer des Postfachs befindet sich abweichend im dritten DE3042. Unserer Meinung nach, ist die Nachricht trotzdem syntaktisch ok und rechtfertigt nicht die Ablehnung der gesamten Nachricht mit negativer CONTRL. 2018-04-18 06:32:22 Sehr geehrter Marktpartner, wenn bspw. NAD+Z04 (Korrespondenzanschrift des Endverbrauchers/Kunden) gefüllt wird, ist laut MIG die Datenelementgruppe C059 mindestens mit dem ersten DE 3042 zu befüllen. Darüber hinaus wird dort der Hinweis auf weiterführende Informationen zur Datenelementgruppe C059 in den Allgemeinen Festlegungen gegeben. Unter Kapitel 1.17 ist dort zu lesen: "Bei Angabe des Postfaches DE3042 = „Postfach“ DE3042 = Nummer des Postfaches " Diese Vorgabe ist offensichtlich im von Ihnen skizzierten Fall nicht erfüllt worden. Daher empfehlen wir eine Korrektur des Fehlers auch wenn die Vorgaben der MIG nicht verletzt wurden und somit eine Syntaxfehlermeldung zur Anzeige des Fehlers nicht zulässig ist. Freundliche Grüße, Ihr Forum Datenformate Ja Klaus Keller Stefan Seidel Klaus Keller Jessica Riekhoff Nein -------------Klaus Keller-------------19.4.2018 11:1 Frage gemäß Sitzungsergebnis aus edi@energy beantwortet -------------Stefan Seidel-------------19.4.2018 21:11 Kurzfrage ergänzt Nein Nein
UTILMD AHB GPKE / GeLi Gas 6.0f Abgeschlossen Wie sollen im Datenaustausch die MaLo/MeLo-Beziehungen (CCI+Z01 und SEQ+Z05/Z06) bei kaskadierten Modems und bei Rundsteuerempfängern übertragen werden? Eine Kommunikationseinrichtung oder eine Steuereinrichtung wird den Geräten zugeordnet, an welche diese angebunden sind 17.04.2018 2018-00005 Guten Tag, wie sollen im Datenaustausch die MaLo/MeLo-Beziehungen (CCI+Z01 und SEQ+Z05/Z06) bei kaskadierten Modems und bei Rundsteuerempfängern übertragen werden? Beispiel: MeLo1 = Zähler 0815 und Modem 0815 --> MaLo 1 MeLo2 = Zähler 0816 --> MaLo2 Das Modem ist auf beiden Zählern geschaltet. 1. Variante: MaLo 2 --> Zuordnung zur MeLo1 (wegen Modem/Rundsteuerempfänger) und MeLo2 2. Variante: MaLo 2 --> MeLo2 3. Variante: separate MeLo (MeLo3) für das Modem/Rundsteuerempfänger aufbauen und der MaLo1 und 2 zusätzlich zuordnen Uns ist unklar, wie hier Verfahren werden soll. Alle Varianten haben Vor- und Nachteile. Aus unserer Sicht kann ein technisches Gerät nur eine MeLo Zuordnung besitzen. Aktuell kann im SEQ+Z05/Z06 nicht auf eine weitere MeLo referenziert werden. Bitte veröffentlichen Sie eine einheitliche Vorgehensweise. Freundliche Grüße André Koepsel enercity netz 2018-04-17 09:10:46 Sehr geehrter Herr Koepsel, vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Kommunikationseinrichtung und die Steuereinrichtung werden keinen Messlokationen zugeordnet. Die Zuordnung erfolgt auf das bzw. die Geräte. Diese Zuordnung erfolgt mit dem Segment SG8 RFF+MG in den SEQ+Z05/Z06 (Kommunikationseinrichtungsdaten / Daten der technischen Steuereinrichtung)  Dieses RFF kann bis zu 9 mal angegeben werden, so dass Sie hier bis zu 9 Gerätenummern angeben können.(Anmerkung: Sollte z.B. eine Kommunikationseinrichtung mehr als 9 Geräten (Zählern) zugeordnet sein, so ist das gesammte SEQ zu wiederholen) In keinem Fall ist für eine Kommunikationseinrichtung oder Steuereinrichtung eine einene Messlokation anzulegen. Viele Grüße Ihr Forum Datenformate   Ja Holger Weickenmeier Jessica Riekhoff Jessica Riekhoff Andre Koepsel Siehe angefügte Datei Nein An Jessica zum gegenlesen weitergeleitet -------------Holger Weickenmeier-------------17.4.2018 10:58 Nein Nein